Dezember 2021: Weihnachten

Wir wünschen Euch schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

Bleibt gesund!!!

 

Unser Schulbetrieb beginnt wieder am Montag den 10.Januar 2022!

November/Dezember 2021: Corona-Update 2G-Regelung

Ab dem 25.November gilt auch im Sportbereich in Bremen die 2G-Regelung.

 

Das bedeutet für unseren Schulbetrieb, dass alle Reiter die älter als 16 Jahre sind nur mit gültigem Impfpass (Doppelte Impfung+ 14 Tage Wartezeit nach der 2.Impfung!) oder Nachweis einer durchgemachten Corona-Infektion am Schulbetrieb, Lehrgängen oder Veranstaltungen des RFVO teilnehmen können. 

Dies betrifft auch die Reitpartnerschaften unserer Schulpferde!

 

Wir möchten nochmals alle geimpften Schulbetriebsreiter - egal wie alt Ihr seid - darum bitten, die Kopien Eurer Impfpässe im Büro abzugeben, damit wir im Falle einer Kontrolle durch die entsprechenden Behörden alle Unterlagen vorlegen können.

 

Vielen Dank für Eure Mithilfe!!!

 

Ab sofort bitten wir alle Schulpferdereiter wieder verstärkt um die Einhaltung folgender Hygienemaßnahmen:

  • Im Eingangs- und WC-Bereich, dem Casino, der Schulpferde-Sattelkammer und am Putzplatz gilt Maskenpflicht - auch für Geimpfte!
  • Bitte tragt Euch unbedingt in die Anwesenheitsliste im Eingangsbereich ein - wenn Ihr an den Schulstunden teilnehmt, übernehmen die Trainer diese Aufgabe für Euch!
  • Bitte möglichst keine Freunde/Begleitpersonen zum Reiten mitbringen.
  • Hände waschen beim Betreten und Verlassen der Anlage

Wie in jedem Jahr pausiert in den Weihnachtsferien unser normaler Schulbetrieb!

 

Damit es für Euch aber nicht zu langweilig wird, gibt es in diesem Jahr einige Lehrgangsangebote in den Ferien!

November 2021: St.Martin mit Moonlight

Die Anfrage der Dom-Gemeinde war sicherlich nicht alltäglich: Können Sie unseren Kinder-Laternenumzug zu St.Martin mit einem Pferd und Reiter unterstützen?

 

Nach kurzer Bedenkzeit war klar - da helfen wir gerne!

Also machte sich unser Schulpony Moonlight Moscan mit seiner Reiterin Frieda Gastell am 11.November auf den Weg zum Weserstadion.

Treffpunkt mit den Kindern war das Café Ambiente direkt an der Weser.

Etwa 250 Kinder mit Laternen warteten gespannt auf die Ankunft des St. Martin hoch zu Ross. Moonie absolvierte die ihm gestellte Aufgabe ruhig und souverän und wurde in kürzester Zeit zum absoluten Publikumsliebling.

November 2021: Lehrgangs-Wintersaison eröffnet

Am ersten Novemberwochenende bildete ein Dressurlehrgang mit Peter Koch den Auftakt für die Winterarbeit in der Reitanlage Felderhoff.

 

In zwei Unterrichtseinheiten wurde ganz individuell an kleineren und größeren Problemen gearbeitet und die Lehrgangsteilnehmer/Innen konnten sich viele kleine Tipps und Tricks aneignen. Bis zum nächsten Lehrgang im Dezember können Sie nun daran arbeiten, diese auch weiter umzusetzen. Mal sehen wie zufrieden Peter Koch mit der Arbeit seiner Schützlinge ist, wenn er zum zweiten Lehrgang wieder nach Bremen kommt.

Oktober 2021: Alles wieder an Ort und Stelle

Anfang Oktober hatte Berta einen unfreiwilligen Ausflug in den Graben neben dem Schulpferdepaddock unternommen.

 

Glücklicherweise waren zu diesem Zeitpunkt Dr. Sara Jones und Dr. Jasmin Haupt von der Hanseklinik für Pferde auf der Anlage und konnten gemeinsam mit Schmied Tobias Plasger sofort Erste Hilfe leisten. Mit Unterstützung von Arthur Domanski und seinem Trecker konnte unsere alte Dame schnell wieder aus ihrer misslichen Lage befreit werden - und hat außer einigen kleinen Schrammen keine Verletzungen davon getragen!

Die jetzt noch  durch Dr. Jones erfolgte Chirobehandlung hat nun auch die letzten kleinen Blockaden beseitigt und Berta ist wieder fit und munter.

 

An dieser Stelle nochmal vielen Dank an Sara, Jasmin, Tobi, Arthur, Marco und Lisa!!! Ohne Euch hätte das Alles nicht so super geklappt!!!

Oktober 2021: Ferienlehrgang Stangenarbeit

In den Herbstferien hatten sich 14 Reiter/Innen des RFVO zum Stangenlehrgang angemeldet.

 

Eine Woche lang wurde mit unterschiedlichen Schritt- und Trabstangenvarianten an Takt und Rhytmus gearbeitet. Im Laufe der Woche wurden Pferde und Reiter immer sicherer und routinierter im Umgang mit den gestellten Aufgaben und konnten so am letzten Tag des Lehrgangs ohne Probleme eine Stangenreihe mit 12 Trabstangen bewältigen.

September 2021: Mitgliederversammlung - neuer Vorstand gewählt

Im September fand unter Corona-Bedingungen die jährliche Mitgliederversammlung des RFVO statt.

 

Da Kerstin Falk (Bild ganz links) und Franziska Stelljes (Bild ganz rechts) nach langjähriger Tätigkeit im Vorstand nicht zur Wiederwahl angetreten waren, mussten ihre Posten neu besetzt werden.

Zum 2.Vorsitzenden wurde Prof.Dr. Stephan Freys (Bild 3. von links) gewählt. Den Posten der Schriftführerin übernimmt Sabine Wichmann (Bild 2. von links).

An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an Kerstin und Franziska für ihr Engagement in den letzten Jahren!

September 2021: Der Herbst kann so schön sein

Nachdem ein Großteil der Turniersaison der Corona-Pandemie zu Opfer gefallen ist, kann man als Reiter seine Wochenenden auch durchaus anders gestalten.

 

Sara und Quadriga (Bild links) genossen schöne Tage inmitten der blühenden Heide, Marietta und Richard (Bild rechts) entspannten beim Ritt am Strand von Norderney.

Wer braucht bei diesen Bildern schon frühes Aufstehen und Turnierstress?

September 2021: Time to say goodbye

Im September mussten wir Abschied von Windheuser nehmen.

Trotz allergrösster Bemühungen - vor allem durch seine Besitzerin Sara - war eine schwere Hufrehe-Erkrankung nicht mehr in den Griff zu bekommen, so dass "Winnie" Anfang September von seinen Schmerzen erlöst werden musste.

 

Lieber Winnie,

Du hast leider nur kurz bei uns bleiben dürfen. Als Du im März letzten Jahres bei uns eingezogen bist haben wir so sehr gehofft, noch einige schöne Jahre mit Dir verbringen zu können.

Du hast mit Deiner ruhigen, freundlichen und charmanten Art sofort unsere Herzen erobert - vor allem das von Erik, der Dich mindestens so schmerzlich vermisst wie wir.

Du hast Dich so gut eingelebt gehabt und Deine alte Hufgelengsverletzung war so prima ausgeheilt. Deine Reiter waren sofort sehr glücklich mit Dir, denn Du hast jedem Reiter sofort ein gutes Gefühl von Sicherheit vermittelt. Man konnte sich auf Deinem Rücken einfach wohl fühlen.

Es tut uns so leid, dass Du in Deinen letzten Tagen noch solche Schmerzen ertragen musstest - eine solche Krankheit hast Du nun wirklich nicht verdient!

Wir danken Dir für die schöne Zeit, die wir mit Dir verbringen durften und werden Dich nicht vergessen!

August 2021: Schleife in Rodewald

Silberne Schleife für Emily Felderhoff und Salomee.

 

Beim Turnier in Rodewald konnten die Beiden in einer Stilspringprüfung Kl.A* mit der Wertnote 6,7 den 2.Platz belegen.

Juli 2021: Herzlich willkommen Lilli

Anfang Juli ist Lilli auf dem Schulpferdepaddock eingezogen.

 

Lilli befindet sich im Besitz der Familie Maszun und wird ab sofort unsere Schulpferdetruppe tatkräftig im Schulbetrieb unterstützen.

 

Wir freuen uns, dass die kleine Dame den Weg zu uns gefunden hat. Mit ihrem ruhigen und freundlichen Charakter ist sie eine echte Bereicherung für unseren Schulbetrieb.

Juli 2021: Schleife in Grasberg

Wieder eine Schleife für Julia Carus und Chanell.

 

Beim Turnier in Grasberg konnten die Beiden in einer Zwei-Phasen-Springprüfung Kl.A* nach einer fehlerfreien Runde den 5.Platz belegen.

Juli 2021: Sieg in Sellstedt

Goldene Schleife im Führzügelwettbewerb für Antonia Marx und ihren Ponywallach Galino.

 

Nachdem die beiden zuvor schon auf den Turnieren in Sottrum und im RC St.Georg jeweils den 2.Platz belegt hatten, lief es in Sellstedt jetzt richtig rund und die Beiden konnten die Prüfung für sich entscheiden.

Juni 2021: Schleifen in Schwanewede

Erfolgreiches Turnierwochenende für Julia Carus und ihre Schimmelstute Chanell.

 

Beim Springturnier in Schwanewede konnten die Beiden in der Springprüfung Kl.A* Weg und Zeit mit der Wertnote 7,3 den 7.Platz belegen.

Nach einer fehlerfreien Runde im A** gab es für den 6.Platz die zweite Schleife an diesem Wochenende. 

Juni 2021: Neuer Mitbewohner bei den Schulpferden

Hallo mein Name ist Gallus.

 

Ich bin im Besitz der Familie Carus und wohne schon seit einigen Jahren auf der Reitanlage in Oberneuland.

Leider habe ich momentan eine Verletzung im Hufgelenk die nicht so recht ausheilen will.

Deshalb darf ich nun in den nächsten Monaten für einen Reha-Aufenthalt bei den Schulpferden auf dem Paddock wohnen.

Ich habe mich bereits gut eingelebt, einige neue Freunde gefunden und meinen alten Kumpel Dilano wieder getroffen. 

Mai 2021: Quartett zu Pfingsten

Am Pfingstmontag haben wir vier kleine rote Katzenkinder bekommen.

 

Nach kleinen Startschwierigkeiten mit Katzenschnupfen ist die Rasselbande jetzt wohlauf und beginnt zunehmend die Umgebung zu erforschen. Pübbi ist eine Vorzeigemama und hat die Kleinen gut im Griff.

 

 

 

Socke, Flocke, Creamy und ihre Schwester Chica werden Euch sicherlich bald über den Weg laufen!

Mai 2021: Nach 25 "Dienstjahren" im wohlverdienten Ruhestand

Anläßlich seines 29-ten! Geburtstags ist unser Pepone nun in den verdienten Ruhestand gegangen.

 

Mehr als 25 Jahre hat "Pepe" einer unendlichen Anzahl von Reitern und Fahrern unter dem Sattel und vor der Kutsche stets motiviert bei der Ausübung ihres Hobbys zur Seite gestanden.

Ein solches "Dienstjubiläum" haben sicherlich nicht viele Pferde oder Ponys vorzuweisen!

 

Da er sich nach wie vor bester Gesundheit erfreut, haben wir beschlossen, ihn jetzt "in Rente" zu verabschieden, damit er seinen ruhestand noch möglichst lange in vollen Zügen genießen kann.

 

Er genießt seinen neuen Lebensabschnitt auf der Weide neben seinem Schulpferdepaddock inmitten von Mariettas Rentnern in vollen Zügen, hat sich sehr schnell mit Romeo angefreundet  und wir wünschen ihm von Herzen, dass wir noch mindestens seinen 35. Geburtstag gemeinsam mit ihm feiern können!

April 2021: Wir hatten so gehofft...

Unsere Hoffnung, den Schulbetrieb ab Mai schon wieder etwas mehr "anschieben" zu können hat sich leider zerschlagen.

 

Durch den "Bundeslockdown" können wir unseren "Stufenplan" leider nicht wie geplant umsetzen.

Die staatlichen Verordnungen erlauben uns aber immerhin, den Unterricht mit unseren Kindern und Jugendlichen unter 14 Jahren weiter zu führen - wenn auch nur in 5-er Gruppen.

Die Regelung sieht vor, dass wir ab einem stabilen Inzidenzwert von unter 100 die Gruppen mit den unter 14 Jährigen wieder vergrößern können. Bei einem Inzidenzwert von unter 50 kommen dann auch wieder die größeren Jugendlichen und die Erwachsenen zum Zuge.

 

Also heißt es für uns  und Euch weiter durchhalten und auf Besserung der Fallzahlen in den nächsten Wochen hoffen!

 

Arbeitsstunden auf dem Schulpferdepaddock können an den Nachmittagen und an den Wochenenden weiterhin abgeleistet werden - dann könnt Ihr die Pferde wenigstens mal besuchen und die Nase kraulen...

 

März 2021: Wir sind startklar...

Ab Montag den 15.März startet der Schulbetrieb nach einem 3-Stufen-Plan wieder!

 

Zunächst werden ab den 15.März die Anfänger-Gruppen und der Longenunterricht bei Claudia wieder an den Start gehen.

 

Wenn die Inzidenzwerte konstant bleiben, nehmen wir dann nach Ostern die Fortgeschrittenen Kinder- und Jugendgruppen wieder mit in den Stundenplan auf.

 

Der Start für die Erwachsenen ist ab Mai geplant.

 

Im März reiten die Partnerschaften bitte ihre Nachmittags- und Wochenendtermine wie bisher weiter!

 

Durch den zusätzlichen Einsatz der Pferde und Ponys in den Kindergruppen wollen wir die Pferde langsam konditionell wieder aufbauen - 4 Monate "Winterpause" erfordern auch bei den Pferden einen langsamen Wiedereinstieg in den Arbeitsalltag!

 

Um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren und die Hygieneregeln einzuhalten gelten für den Schulbetrieb folgende Regel, die unbedingt beachtet werden müssen:

 

  • Beim Betreten und vor dem Verlassen der Anlage Hände waschen
  • Bei der Vorbereitung und der Nachbereitung der Pferde für den Schulunterricht sowie im WC-Bereich ist eine Maske zu tragen
  • Begleitpersonen (Eltern, Geschwister, Freunde)dürfen sich während des Reitunterrichts nicht auf der Anlage aufhalten!
  • Das Casino ist als Aufenthaltsraum gesperrt
  • Nach dem Reitunterricht ist die Anlage umgehend wieder zu verlassen

Januar 2021: Lockdown und kein Ende

Und das Warten geht weiter...

 

Leider sind noch immer keine Lockerungen für unseren Schulbetrieb in Sicht...

Wir müssen also alle noch etwas Geduld aufbringen und hoffen, dass wir möglichst Bald zumindest in Kleingruppen wieder starten können.

 

Wir warten jedenfalls auf Euch...

 

Bleibt bitte gesund und wir melden uns sobald es Neuigkeiten gibt!

Neu auf rfvo.de

FERIENLEHRGÄNGE 2022 

 

Für eine optimale Urlaubsplanung:

Jetzt schon alle Ferienlehrgänge für das neue Jahr!

TERMINE 2022

 

Hier schon die ersten Termine im Vereinskalender für das neue Jahr!