SCHULPFERDENEWS

September 2017: Galina, Windra und Moonlight erfolgreich in Walle

 

Aleyna Bhatti hatte Schulpferd Galina gesattelt und konnte in drei Starts drei Schleifen erreiten. In einer Dressurprüfung Kl.A wurde das Paar mit der Wertnote 7,1 als 6. platziert, in einer Dressurprüfung Kl.E gab es mit der Wertnote 7,0 den 5.Platz und im E-Stilspringen mit der Wertnote 7,3 noch einen 6.Platz. 

Anna Straub hatte Schulpferd Windra gesattelt und konnte mit der Wertnote 6,8 in einer Dressurprüfung Kl.E den 7.Platz belegen. Im Springreiterwettbewerb erhielten die Beiden die Wertnote 6,2.

Alina Stelljes hatte Schulpony Moonlight Moscan gesattelt und belegte im Springreiterwettbewerb mit der Wertnote 6,7 den 7.Platz. In der Dressurprüfung Kl.E erhielten die Beiden die Wertnote 6,1 und im E-Stilspringen die Wertnote 6,3.

Philine Jörgensen war mit Schulpony Pippa an den Start gegangen und erhielt in der E-Dressur die Wertnote 6,2. Damit rutschten die Beiden leider knapp aus der Platzierung. Im Ponyreiterwettbewerb wurde das Paar mit der Wertnote 6,5 bewertet und verpassten leider auch hier um zwei Noten ganz knapp Platzierung.

Juli 2017:Schulpferde in den Dressurmannschaften des RFVO erfolgreich

Am 23.Juli sind unsere beiden Stuten Windra und Galina in Lilienthal erneut erfolgreich gewesen.

 

Windra konnte unter dem Sattel von Sara Jones den Sieg in einer Mannschaftsdressur Kl.A erringen, Galina wurde in derselben Prüfung unter dem Sattel von Aleyna Bhatti mit dem 3.Platz belohnt.

Juni 2017: Berta kommt zum Gratulieren

Am 22.Juni hat der langjährige Besitzer unseres Schulpferdes Berta geheiratet.

 

Ganz klar, dass es Berta sich nicht hat nehmen lassen, Andreas persönlich am Standesamt ihre Glückwünsche zu überbringen. Andreas und Gunther haben sich sehr gefreut, Berta in Begleitung von Stute Mourielle vor dem Standesamt begrüßen zu können.

Juni 2017: Schulpferde erfolgreich im Hubertus

Beim Turnier im Hubertus RV waren unsere Schulpferde erfolgreich am Start.

 

Galina konnte unter dem Sattel von Aleyna Bhatti den 3. Platz in einer Mannschaftsdressurprüfung der Kl.A mit der Wertnote 7,1 belegen, Windra wurde mit Sara Jones in derselben Prüfung mit der Wertnote 6,6 5. und Moonlight platzierte sich mit Alina Stelljes im Dressurreiterwettbewerb mit der Wertnote 7,1 auf dem 3.Rang.

Juni 2017: Schulponys on Tour

Beim Sommerfest im Elephanten-Kindergarten am 10.Juni in Oberneuland waren unsere Schulponys wieder heiß begehrt.

 

Moonlight, Andi, Balou und Amy absolvierten ihren Einsatz beim Ponyführen wie gewohnt souverän und artig und trugen zwei Stunden lang viele begeisterte Kinder auf ihrem Rücken durch den kleinen Park neben dem Kindergarten.

Und weil's so gut lief ging es sechs Tage später gleich in die nächste Runde:

Auch beim Johannesfeuer am 16.Juni waren unsere Ponys wieder im Einsatzt und sorgten für strahlende Kindergesichter.

 

Moonlight, Andi, Balou und Amy trugen geduldig zwei Stunden lang viele Kleine Besucher der Veranstaltung an der Kirche in Oberneuland um den schon aufgeschichteten Holzhaufen des Johannesfeuers.

Juni 2017: Lamiro in Rente

Manchmal kommt es anders als man denkt - mitten in den Vorbereitungen für die anstehende Turniersaison mit den Schulpferden müssen wir unseren großen Schimmel in den Ruhestand verabschieden.

 

Bei einer Routineuntersuchung vor dem Impfen wurde bei Lamiro ein schweres Herzproblem festgestellt, das einen weiteren Einsatz als Reitpferd ab sofort unmöglich macht. Obwohl er im Moment top fit ist und sich sichtlich wohl fühlt, ist eine sportliche Belastung nicht mehr zu verantworten.

Wir hoffen, dass sich sein Gesundheitszustand in den nächsten Monaten weiter so stabil hält und er noch einen schönen Sommer in seiner Herde auf dem Schulpferdepaddock verbringen kann.

Juni 2017: Galina erfolgreich in Pennigbüttel

Beim Turnier in Pennigbüttel am Pfingstwochenende konnte Galina eine Schleife in der A-Dressur mit nach Hause bringen.

 

Unter dem Sattel von Malina Ravens, deren Stute Dileyla sich am Vorabend des Turnieres ein Eisen in den Huf getreten hatte und lahmte, belegte die charmante Schulpferdedame mit der Wertnote 6,7 den 7.Platz in der A-Dressur und legte auch noch eine fehlerfreie Runde im anschließenden E-Springen hin.

April 2017: Windra und Galina erfolgreich beim Turnier im St.Georg

Beim Turnier im RC St.Georg konnten Windra und Galina ihre ersten A-Platzierungen mit nach Hause bringen.

 

Windra wurde unter dem Sattel von Sara Jones in einer Dressurprüfung Kl.A mit der Wertnote 6,7 als 6. platziert und konnte in der anschließenden Mannschafts-A-Dressur mit Sara den 3.Platz belegen. Bereits am Wochenende zuvor war sie mit Nina Teichmann beim Turnier in Lilienthal mit einer Wertnote von 6,2 in einer A-Dressur bewertet worden.

Galina konnte unter dem Sattel von Aleyna Bhatti in der Mannschafts-A-Dressur einen 5.Platz belegen.

Unsere beiden kleinen Damen präsentierten sich gewohnt zuverlässig und in der Prüfung von ihrer besten Seite.

März 2017: Neuer Mitbewohner bei den Schulpferden

Seit März 2017 haben die Schulpferde einen neuen Mitbewohner auf ihrem Paddock.

 

Der braune Wallach Little Diamond ist zu den Schulpferden gezogen um durch die Offenstallhaltung eine schwere Gelenkerkrankung auskurieren zu können.

Nach einer Eingewöhnungsphase fühlt er sich jetzt auf dem Paddock in der großen Herde pudelwohl und genießt seine Rehaphase in vollen Zügen.

Wir hoffen sehr, dass sich sein Gesundheitszustand möglichst bald verbessert.

Januar 2017: "MOMENTIS" sorgt für Stimmung bei den Schulpferden

Für die Einen sind es nur alte Tannenbäume - für die Schulpferde das schönste Freizeitvergnügen der Welt!

 

Im Namen unserer Schulpferde bedanken wir uns ganz herzlich bei Sascha Windt, der unseren Schulpferden mit der ausrangierten Weihnachtsdeko seiner Firma eine riesen Freude gemacht hat!

Die Schulis sind begeistert und haben mächtig Spaß an den angelieferten Weihnachtsbäumen herumknabbern zu können. So machten sich alle 14 am Dreikönigstag bei klirrender Kälte und strahlendem Sonnenschein umgehend ans Werk. Das Wochenende ist gerettet!

November 2016: Toller Tag im Schimmelhof - Schulpferde sehr erfolgreich

Am Sonntag den 06.November hatten sich neun Damen des RFVO mit sechs Schul- und zwei Privatpferden auf den Weg zum Hausturnier der RG Schimmelhof gemacht - und konnten am Ende eines langen Tages 14 Schleifen mit nach Hause nehmen!

 

Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung - für die Schulpferde des RFVO an diesem regnerischen Sonntag nicht so ganz. Für sie hieß es nämlich zu dieser frühen Stunde rauf auf den Anhänger und ab zum Schimmelhof. So machten sich Balou, Andiamo, Moonlight, Pippa, Windra, Galina und die beiden Privatponys Snowball und Romantika noch etwas verschlafen mit ihren Reiterinnen auf den Weg nach Osterholz.

Doch das frühe Aufstehen bei schmuddeligem Nieselwetter sollte sich lohnen - die Pferde und Ponys präsentierten sich mit ihren verschiedenen Reiterinnen in den Dressur- und Springprüfungen von ihrer besten Seite und konnten so eine ganze Reihe von Schleifen sammeln.

Im Sprinreiterwettbewerb nahmen die Damen des RFVO gleich drei Schleifen in Empfang: Hannah Krauss belegte mit Balou und der Wertnote 7,0 den 3.Platz, Emily Felderhoff folgte mit Snowball und der Wertnote 6,9 auf dem 5.Platz und Julia Carus ritt Andiamo mit der Wertnote 6,8 auf Platz 8.

Im anschließenden E-Springen über 60cm hatte der Trainer - obwohl als Zeitspringen ausgeschrieben - "Kachelverbot" für die Damen erteilt. So ritten Julia Schmies (Galina), Viktoria Wülbers (Andiamo), Hannah Krauss (Balou), Emily Felderhoff (Romantika) und Alina Stelljes (Moonlight) allesamt fehlerfreie Runden, rutschten aber aufgrund der Zeit aus der Platzierung. Lediglich Jette Brünjes konnte mit ihrem schnellen Golden Lightning noch einen 6.Platz belegen.

Im E-Stilspringen über 80cm waren nochmal vier Reiterinnen des RFVO an den Start gegangen. Hier konnte Emily Felderhoff mit Romantika und der Wertnote 6,8 den 5.Platz belegen. Hannah Krauss und Balou (6,7) sowie Jette Brünjes mit Golden Lightning (6,6) mußten sich leider mit der ersten und zweiten Reserve zufrieden geben. Julia Schmies und Galina wären mit der Grundnote 6,8 ebenfalls platziert gewesen, leisteten sich aber leider einen Springfehler und rutschten so aus den Platzierungsrängen.

Erfolgreiches Fuchs-Spring-Quartett von links:

Hannah und Balou, Emily und Romantika, Julia und Andiamo, Jette und Golden Lightning

Nach der Mittagspause standen dann verschiedene Dressurprüfungen auf dem Programm.

Auch im Reiterwettbewerb lief es für unsere Damenriege recht gut.

So konnte Anna Polls mit Balou und der Wertnote 7,8 die goldene Schleife entgegen nehmen, Anna Straub ritt mit Windra und der Wertnote 7,4 auf den 2.Platz und Julia Carus auf Andiamo (7,3) und Vereinskameradin Alina Stelljes auf Moonlight (7,1) wurden in ihrer jeweiligen Abteilung 3. Philine Jörgensen hatte im Reiterwettbewerb Pippa gesattelt und konnte das noch sehr aufgeregte Pony souverän durch die Klippen der Aufgabe manövrieren. Auch wenn es diesmal wie auch bei Viktoria Wülbers und Andiamo noch nicht für eine Schleife gereicht hat, waren beide mit den Leistungen ihrer Ponys zufrieden.

In der anschließenden E-Dressur gab es erneut vier Schleifen für den RFVO. Jette Brünjes und Golden Lightning belegten mit der Wertnote 7,5 den 3.Platz, Anna Polls und Balou mit der Wertnote 7,3 den 6.Platz und Hannah Krauss mit Galina und Alina Stelljes mit Moonlight rangierten gemeinsam mit der Wertnote 7,2 auf dem 8.Platz.

Zum Abschluß hatte Nina Teichmann Moonlight noch einmal für eine Dressurprüfung der Kl.A gesattelt und konnte mit der Wertnote 7,0 den 4.Platz belegen.

Schleifen im Reiterwettbewerb von links:

Anna und Balou, Anna und Windra, Alina und Moonlight, Julia und Andiamo, Viktoria und Andiamo

Haben ihre Sache im Reiterwettbewerb und der E-Dressur schon echt gut gemacht: Philine und Pippab(Bild links) nach der Prüfung - zwei Runden, die ein guter Start für die nächste Turniersaison waren.

Die Platzierten in der E-Dressur:

Hannah und Galina, Anna und Balou, Jette und Golden Lightning, Alina und Moonlight

In ihrer ersten A-Dressur mit Moonlight Moscan gleich auf den vierten Platz geritten: Nina hier in der Platzierung neben Siegerin Emma Fritz auf Shangri La. Kleiner Mann - ganz groß!

November 2016: Besuch aus der Vergangenheit

Nicht für Jeden ist der Entschluss einen "Rentner" abzugeben eine Trennung für immer - denn wie in diesem Fall führen die Wege von Pferd und Reiter doch manchmal wieder zusammen.

 

So bekam unser Schimmelwallach Lamiro Anfang des Monats Besuch von seinem Vorbesitzer Dr. Niklas Drumm aus Hamburg.

Lamiro hat sich 15Jahre im Besitz der Familie befunden und hat sowohl Niklas Drumm im Turniersport als auch seinen drei Geschwistern und der Mutter der Familie als zuverlässiges Reitpferd zur Verfügung gestanden.

Die beiden hatten sich bereits im vergangenen Sommer auf dem Turnier bei Forkert in Oberneuland wieder getroffen wo Lamiro mit Hannah Krauss im Sattel in zwei Springprüfungen an den Start gegangen war und die Familie Drumm zufällig als Zuschauer im Publikum saß.

Auf dem Turnier hatte Niklas Drumm angeboten sich um die gesundheitlichen Belange des Wallachs zu kümmern wenn es erforderlich werden würde. Da der Schimmel seit gut 15Jahren mit einer gesundheitlichen Einschränkung im Sprunggelenk zurechtkommen muss, war jetzt zum Winter der Zeitpunkt gekommen, ihn einmal von seinem Vorbesitzer checken zu lassen - denn wer kennt den Wallach schließlich besser als er.

Dr. Drumm war mit dem Allgemeinzustand des Pferdes sehr zufrieden und sah gesundheitlich keinerlei Probleme für seinen weiteren sportlichen Lebensweg.

Er versprach mit uns in Kontakt zu bleiben und uns - und vor allem seinem Schimmel - auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Wir bedanken uns an dieser Stelle - auch im Namen von Lamiro - nochmal ganz herzlich, denn ein solcher Einsatz ist alles andere als die Regel!

Oktober 2016: Fein gemacht, kleiner Mann!

Am Samstag den 15.Oktober 2016 hat unser Schulpony Moonlight Moscan sich einmal mehr von seiner besten Seite gezeigt.

 

Nina Teichmann hatte ihn mit in den Hubertus RV zu ihrer Reitabzeichenprüfung genommen, da ihr Turnierpferd Renaldo krankheitsbedingt ausgefallen war.

Wie gewohnt zeigte sich Moonie überaus brav und kooperativ und meisterte die beiden Prüfungsteile Dressur und Springen gemeinsam mit seiner Reiterin routiniert und fehlerfrei, so dass Nina ihr Abzeichen mit den Noten 7,5 (Dressur) und 7,4 (Springen) - komplettiert durch eine 7,0 in der Theorie - als Beste des Lehrgangs bestehen konnte.

Oktober 2016: Ferienlehrgang "Reiten im Gelände"

In der zweiten Woche der Herbstferien standen die Zeichen im RFVO ganz auf "Reiten im Gelände".

 

Unter der Leitung von Claudia Maszun hatten sich sieben junge Damen im Rahmen eines Lehrgangs auf das Reiten im Gelände vorbereitet.

Auf dem großen Außenplatz der Reitanlage wurden eine Woche lang verschiedene Situationen des Reitens in der freien Natur simuliert und erarbeitet. Am letzten Tag der Lehrgangswoche wurde dann als krönender Abschluss ein kleiner Ausritt in die nähere Umgebung gemacht, bei dem die Damen zeigen konnten, was sie in der Woche alles gelernt hatten. Reiterinnen und Pferde präsentierten sich vorbildlich und die strahlenden Gesichter der Lehrgangsteilnehmerinnen sprachen für sich. Eine Wiederholung für das nächste Jahr ist bereits in Planung.

Vielen Dank an Claudia, die mit viel Geduld und Mühe ihren Kurs prima vorbereitet hat und besonderer Dank an unsere tollen Schulpferde, die mal wieder einen hervorragenden und zuverlässigen Job gemacht haben!

Oktober 2016: Tschüß Perina und alles Gute im neuen Stall !

Schweren Herzens müssen wir unser lieb gewonnenes Pony Perina wieder hergeben.

 

Die charmante kleine Ponydame wird mit ihrer Besitzerin die Anlage im Oktober in Richtung Stadtlander in Lilienthal verlassen, da Katrin auf der hiesigen Reitanlage keine adäquaten Trainingsmöglichkeiten für ihren Wallach Don Pasquale mehr vorfindet. Natürlich macht es für sie keinen Sinn,die Pferde der Familie auf unterschiedlichen Anlagen stehen zu haben und deshalb wird Perina gemeinsam mit Didi umziehen.

Wir sind sehr traurig Perina, Didi und auch Katrin, Lara und Juli zu verlieren, können ihren Entschluss aber absolut nachvollziehen, denn ein Reitpferd - besonders ein Turnierpferd - will man eben in erster Linie reiten und nicht auf dem Paddock stehen lassen.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Perina, die mit ihrer geduldigen und liebenswerten Art in kürzester Zeit die Herzen unserer Schulreiter und Trainer gewonnen hat und für unseren Schulbetrieb ein echter Gewinn war. Wir wünschen Dir alles Gute kleine Maus, bleib gesund und wir sehen uns hoffentlich auf dem einen oder anderen Turnier in den nächsten Jahren wieder! 

September 2016: Galina ist da!

Zuwachs in unserer Schulpferde-Damentruppe: Galina ist da!

 

Nachdem wir im August unsere Stute Waleska aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand verabschieden mussten, freuen wir uns sehr, mit Galina eine tolle Nachfolgerin für Walli's Platz gefunden zu haben.

Die freundliche 12-jährige Stute soll sich jetzt erstmal einige Tage in ihrer neuen Herde einleben und wird dann unseren Schulbetrieb ab Oktober tatkräftig unterstützen. Wir freuen uns sehr von Familie Dose ein so tolles Pferd übernehmen zu können.

August 2016: Waleska im Ruhestand

Wenn's am Schönsten ist soll man ja bekanntlich aufhören.

 

Um dieser Redewendung treu zu bleiben, hat Walli beschlossen unserem Schulbetrieb ab sofort nicht mehr zur Verfügung zu stehen.

Genug Kilometer auf dem Tacho - jetzt kommt der angenehme Teil des Lebens!

 

Nachdem sie sich von einer schweren Kolik im vergangenen Jahr bestens erholt hat und über den Winter und das Frühjahr dem Schulbetrieb zuverlässig zur Verfügung gestanden hat, lässt eine schon ältere und jetzt wieder akut gewordene Verletzung des Fesselträgers einen weiteren Einsatz als Reitpferd leider nicht mehr zu.

Da sich die inzwischen 23-jährige Dame ansonsten guter Gesundheit erfreut, wird sie jetzt ihren Lebensabend in ihrer gewohnten Umgebung inmitten ihrer Schulpferdeherde verbringen solange der Gesundheitszustand ihres Beines dieses zulässt und ihr ein schmerzfreies Laufen möglich ist.

 

Wir hoffen sehr, dass sie ihre wohlverdiente Rente bei uns in vollen Zügen genießen wird!

Juni 2016: Schulponys on Tour

Schulponys des RFVO beim Johannisfeuer präsent.

 

Wie schon in den vergangenen Jahren hat der RFVO auch in diesem Jahr beim Johannisfeuer der Kirche Oberneuland am Rahmenprogramm für Kinder mitgewirkt.

Claudia Maszun hatte sich mit vier Jugendlichen des Vereins und den Ponys Pepone, Balou, Amy und Andiamo auf den Weg zur Kirche gemacht, um den dort anwesenden Kindern für zwei Stunden die Möglichkeit zu geben, einmal ein paar Runden auf den Rücken unserer artigen Ponys zu drehen.

Das Angebot wurde von den kleinen Reitern mit großer Begeisterung angenommen und die Ponytruppe schaffte es zum Glück noch rechtzeitig vor dem großen Gewitter wieder sicher die heimische Reitanlage zu erreichen.

Juni 2016: Schleifen für Windra und Lamiro in Heiligenfelde

Bild rechts:

Brave Schulpferde!

Weil sich sowohl Little Diamond als auch Lovely Queen verletzungsbedingt abgemeldet hatten, waren die beiden Schulpferde Windra (links) und Lamiro (rechts) so freundlich für die erkrankten Kollegen einzuspringen und brachten unter ihren Reiterinnen Aleyna und Nina jeder eine Schleife in der E-Dressur mit nach Hause.

Windra erhielt unter Aleyna Bhatti die Wertnote 7,3 (5.Platz), Lamiro unter Nina Teichmann die Wertnote 7,2 (7.Platz).

Mai 2016: Lamiro beim Turnier in Pennigbüttel erfolgreich

Lamiro holt in Pennigbüttel seine erste Schleife in dieser Saison.

 

Beim Turnier in Pennigbüttel am Pfingstwochenende wurde Lamiro von Nina Teichmann in einer Dressurprüfung Kl.E vorgestellt (Foto). Er war für Ninas Turnierpferd Lovely Queen eingesprungen, die verletzungsbedingt pausieren musste.

Die Beiden belegten mit der Wertnote 7,0 den 3.Platz in dieser Prüfung.

Mai: Windra für die Bremer Vereinsstandarte im Schimmelhof am Start

Beim Bremer Pferdefest im Schimmelhof war Windra für die Mannschaft des RFVO mit am Start.

 

Beim ersten Turnierstart in diesem Jahr gleich zwei Schleifen für Windra!

Unter ihrer Reiterin Aleyna Bhatti (Foto) konnte sie mit der Wertnote 7,2 den zweiten Platz in der E-Dressur, sowie mit der Wertnote 6,8 den 3.Platz in der Mannschafts-E-Dressur mit nach Hause bringen. Im Standartenwettkampf belegte das RFVO-Team Platz vier.

April: Amy und Moonie eröffnen die Turniersaison für die Schulpferde

Anna und Moonie                                                                                            Friederike und Amy

Dressurturnier am 16.+17.April in Lilienthal war das Auftaktturnier für die Schulpferde.

 

Anna Polls war mit Moonlight Moscan in einer Dressurprüfung der Kl.E an den Start gegangen und konnte mit der Wertnote 6,5 den sechsten Platz belegen.

Friederike Huber erritt mit Amy in der E-Dressur die Wertnote 6,0 und konnte sich im Dressurreiterwettbewerb mit der Wertnote 6,4 über einen elften Platz freuen.

April 2016: Schulpferde bei den "Blauen Reitern"

Hannah Krauss und Lamiro

Aleyna Bhatti und Windra

Showquadrille "Karussell der Blauen Reiter" beim Firmenjubiläum von KRÄMER im Showprogramm.

 

In diesem Jahr haben sich die Blauen Reiter Unterstützung aus dem RFVO geholt um das Quadrillenreiten im Rahmen eines Show-Trainings dem Publikum bei KRÄMER zu präsentieren. mit Lamiro und Windra waren zu diesem Anlass auch zwei unserer Schulpferde mit nach Oyten gefahren und präsentierten sich mit ihren Reiterinnen Hannah Krauss und Aleyna Bhatti souverän vor der aufregenden Kulisse.

 

 

März 2016: Windra ist da!

Zuwachs in der Schulpferdetruppe!

Wir freuen uns sehr, dass seit dem 01.März die 15-jährige Hannoveraner-Stute "Windra" die Truppe unserer Großpferde im Schulbetrieb unterstützt!

"Windra" ist im Besitz der Familie Zielke und wird uns ab sofort für unseren Schulbetrieb zur Verfügung gestellt.

Weitere Infos zu der charmanten kleinen Dame findet Ihr in unseren Schulpferdesteckbriefen unter "SCHULPFERDE".

Dezember 2015: Alraune ist jetzt Privatpferd

Am 12.12. um 12Uhr war es soweit - aus Schulpferd "Alraune" wurde Privatpferd "Dark Delight".

Pünktlich zu Rebeccas 21.Geburtstag wechselte unser "Alraunchen" in den Besitz der Familie von Häfen (Bild ganz rechts). Rebecca hatte sich im letzten halben Jahr um die Ausbildung der vierjährigen Stute gekümmert und sie dabei so ins Herz geschlossen, dass der Gedanke sie zu kaufen immer konkretere Formen annahm. Nun war es endlich soweit und Rebecca ist jetzt stolze Besitzerin der charmanten kleinen Rappstute.

Wir wünschen den Beiden von Herzen alles Gute und vor allem Gesundheit für den weiteren gemeinsamen Weg!

Dezember 2015: Neues Mitglied in der Schulpferde-Ponytruppe

Perina ist da!

 

 

Die kleine Ponystute ist wie Schulpony Pippa im Besitz der Familie Wolf und wird unserem Schulbetrieb ab dem neuen Jahr mit zur Verfügung stehen.

Inzwischen hat die kleine Dame sich in der Schulpferdeherde recht gut eingelebt und in Amy schon eine echte Freundin gefunden.

Wir freuen uns sehr, dass wir dieses tolle Pony für unseren Betrieb mit nutzen dürfen.

Nähere Infos zu Perina findet Ihr in unseren Schulpferdesteckbriefen.

Oktober 2015: Schulpferdepaddock "De Luxe"

Es ist geschafft - der Winter kann kommen!

Nach einer guten Woche "Erdarbeiten" auf unserem Schulpferdepaddock konnte die Schulpferdetruppe ihren angestammten Wohnsitz wieder mit Beschlag belegen. Man war sichtlich begeistert! Nach einer Runde kollektiven Wälzens im trockenen Sand wurde der Paddock zunächst ausgiebig erkundet, bevor man sich dann gemeinsam und zufrieden über das Abendessen in den Heuraufen hermachte.

Ein weiterer Winter im Matsch wird unseren Schulpferden nun sicherlich erspart bleiben!

In zwölf Bildern: Der Weg von unserer "Mecklenburger Seenplatte" (Bild oben links, Dezember 2014) bis zur "Wohlfühloase" (Bild unten rechts Oktober 2015).

September 2015: "Schöner wohnen" für die wilde 13

Langsam wieder Land in Sicht!

Auf dem Schulpferdepaddock haben am 23.September die Baggerarbeiten begonnen. Um nicht noch einen solchen Winter wie im letzten Jahr erleben zu müssen, hat sich der Vereinsvorstand dazu entschieden, den kompletten Schulpferdepaddock einmal umbaggern zu lassen.

Durch das Umbaggern wird die stark verdichtete Oberschicht nach unten verlagert und mit der aufgelockerten unteren Sandschicht bedeckt. Der so aufgelockerte Boden kann dann das Regenwasser wieder deutlich besser aufnehmen und so bleibt die Oberfläche auch nach stärkeren Regenfällen besser begehbar.

Eben diese Arbeiten haben jetzt begonnen und der Bagger der Firma Dressler förderte unter der matschigen und festgetretenen Oberschicht wunderschönen hellen Sand zu Tage. Die bereits von Werner Eggers freigelegten alten Fundamente werden als eine Arte Drainageschicht wieder ins Paddock eingearbeitet.

Die dreizehn Schulpferde sind zwischenzeitlich auf einer von Jürgen Bartels gepachteten Wiese "zwischengeparkt" und können dann hoffentlich Mitte der kommenden Woche ihren angestammten und dann trockengelegten Paddock wieder beziehen.

Ein weiterer Winter im knietiefen Matsch wird unserer Schuli-Truppe also höchstwarscheinlich erspart bleiben!

September 2015: Schleifen beim Turnier in Walle

Wie gewohnt die Ruhe selbst!


Moonlight und Amy warten mit Annett gaaanz entspannt auf die Rückkehr ihrer "Mädels" vom Parcoursabgehen.

Gerade diese Ruhe macht unsere Schulponys zu idealen Partnern für den Einstieg in den Turniersport.

Unser "Turniertrio" Moonie, Amy und Lamiro haben auch in Walle ihre Sache wieder richtig gut gemacht und vier Schleifen mit nach Hause gebracht.

Moonlight Moscan hat unter Liv Schwimmbeck den Reiterwettbewerb gewinnen können, Kollegin Amy war mit Friederike Huber im Sattel in derselben Prüfung Fünfte und konnte zudem noch einen dritten Platz im Springreiterwettbewerb mit Hannah Krauss belegen. Schimmelwallach Lamiro wurde in der E-Dressur unter Hannah Krauss Elfter. Gut gemacht, ihr Drei!

Lamiro+Hannah (links)Amy+Friederike(mitte links)Amy+Hannah (mitte rechts)Moonlight+Liv (rechts)

Juli 2015: Komm wir finden einen Schatz...

Juli 2015

Ein verregneter Sommer ist das Eine - ein abgesoffenes Schulpferdepaddock das Andere!

Schon die Regenfälle und Gewitter der letzten Tage haben wieder deutliche Spuren auf dem Schulpferdepaddock hinterlassen. Und eigentlich ist ja noch Sommer. Im letzten Winter waren unsere Schulpferde nach anhaltenden Regenfällen so "abgesoffen", dass wir unseren Schulpferdepaddock teilweise einstreuen mussten, um die Hauptlaufwege für die Schulis überhaupt noch gangbar zu halten.

Das soll uns diesen Winter möglichst nicht wieder passieren und so haben wir uns für eine "Probegrabung" auf dem Paddock entschieden. "Mal sehen, was da so drunter ist, unter der Matsch-Schicht". Beiratsmitglied Werner Eggers hatte sich auf den Bagger geschwungen und stieß nach etwa 20cm verdichteter und festgetretener Oberschicht auf wunderschönen, trockenen Sand. Die Lösung des Problems könnte also das Aufbrechen der Oberschicht sein, um so den Wasserablauf in die Sandschichten wieder zu ermöglichen. Es gab nur noch ein Problem: Die auf dem Paddock befindlichen alten Gebäudefundamente müssen raus, damit man mit einer Egge den Boden bearbeiten und auflockern kann. Und so förderte Werner über den Vormittag wahrlich ein halbes Haus zu Tage. Nur die von allen erhoffte Schatzkiste war leider nicht dabei...

Die Erdarbeiten gehen weiter! Mal sehen, was dabei noch so ans Tageslicht kommt...

Juli 2015: Danke Fatima

Am 06.Juli mussten wir leider Abschied von unserer Fatima nehmen.

Ihr Gesundheitszustand hat sich in den letzten Wochen so sehr verschlechtert, dass ihr Herz einfach nicht mehr mitmachen wollte.

Wir hätten ihr so sehr gegönnt, noch einen langen und schönen Lebensabend auf dem Schulpferdepaddock genießen zu können. Leider sollte es nicht so sein.

 

Du bist in all deinen Jahren als Schulpferd im RFVO immer zuverlässig und engagiert gewesen. Gerade Deine freundliche und ruhige Art hat vielen etwas ängstlichen Reitanfängern immer geholfen schnell Vertrauen zu Dir zu fassen. Unzählige Kinder und Erwachsene haben auf Dir reiten gelernt, sich auf Deinem Rücken im Gelände sicher gefühlt und mit Deiner Hilfe erfolgreich Turniere und Abzeichenprüfungen bestritten.

Wir haben diesen Tag kommen sehen - und waren auf den Abschied doch nicht vorbereitet, denn Du hinterlässt eine Lücke, die wohl kaum zu schließen sein wird.

Wir wissen, dass die Entscheidung Dich zu erlösen gut und richtig war, denn Du solltest in keinem Fall leiden müssen. Es geht Dir jetzt besser und das ist gut zu wissen. Trotzdem fehlst Du uns an allen Ecken und Enden!

Wir danken Dir für Deine Geduld, Deine Zuverlässigkeit und die vielen schönen Erinnerungen die wir mit Dir   

                                                                              verbinden! 

Juni 2015: Schulponys on Tour

Juni 2015

Ponyführen beim Johannisfeuer und im Elefantenkindergarten.

 

Wie schon in den vergangenen Jahren war der Reit- und Fahrverein auch diesmal wieder mit vier Schulponys beim Johannisfeuer der Kirche Oberneuland und beim Sommerfest im Elefantenkindergarten vertreten.

Unter der Leitung von Claudia Maszun hatten sich Amy, Pepe, Andi und Tillmann am Freitag den 26.Juni und Samstag den 27.Juni auf den Weg gemacht.

Geführt von Jugendlichen des Vereins trugen sie an beiden Tagen geduldig jeweils zwei Stunden lang begeisterte Kinder auf ihren Rücken durch das strahlende Sommerwetter.

Ihre freundliche und ausgeglichene Art lösten bei Kindern wie Eltern gleichermaßen Begeisterung aus. Eine wieder rundum gelungene Präsentation unseres Schulbetriebes, der sicherlich im nächsten Jahr eine Fortsetzung finden wird.

Juni 2015: Erfolgreiches Quartett im Hubertus RV

Juni 2015

Erfolgreiches Quartett im Hubertus RV

Am 13.+14. Juni waren Konira, Lamiro, Moonlight und Amy beim Turnier des Hubertus RV in verschiedenen Prüfungen unterwegs.

Konira war mit Esther Prüser in drei Springprüfungen der Kl.E an den Start gegangen und konnte in zwei Zeitspringen nach zwei fehlerfreien Runden zwei Schleifen (4.Platz + 6.Platz) mit nach Hause nehmen.

Lamiro sicherte sich mit Hannah Krauss im Sattel nach einer ebenfalls fehlerfreien runde im Zeitspringen einen siebten Platz und nahm mit der Wertnote 6,7 in der E-Dressur noch einen zehnten Platz mit nach Hause.

Moonlight Moscan platzierte sich mit seinen Reiterin Nina Teichmann und der Wertnote 7,3 im E-Stilspringen an fünfter Stelle und belegte in der E-Dressur mit der Wertnote 6,9 noch einen achten Platz.

Amy und Friederike Huber wurden mit der Wertnote 7,0 sechste im Dressurreiterwettbewerb.

Mai 2015: Weidesaison für die Schulpferde eröffnet

Mai 2015

Weidesaison für die Schulpferde eröffnet.

Seit dem Wochenende um Christi Himmelfahrt ist auch für die Schulpferde des Vereins die "grüne Saison" eröffnet!

Die sechs Großpferde des Betriebes verbringen jetzt täglich die Vormittagsstunden auf einer eigens für sie gepachteten Weide und lassen es sich schmecken. Diesen Luxus haben sie sich verdient und genießen ihn sichtlich. Für die Ponys heißt es leider weiter: Paddock und Heu. Um das Rehe-Risiko zu minimieren gehen die Ponys nicht auf die Weide, sondern verbleiben auf ihrem geräumigen Schulpferdepaddock.

Mai 2015: Lamiro beim Turnier im Schimmelhof erneut siegreich.

Mai 2015

Lamiro beim Turnier im Schimmelhof erneut siegreich.

Nach seinen beiden goldenen Schleifen vom Regionalreitertag im RFVO war Lamiro am Himmelfahrts-Donnerstag im Schimmelhof erneut sehr erfolgreich und konnte zwei goldene und eine weiße Schleife mit nach Hause bringen.

Mit seiner Reiterin Nina Teichmann war er sowohl in der Mannschaftsdressurprüfung Kl.E als auch in der Gesamtwertung für die Bremer Vereinsstandarte siegreich. Zudem platzierte er sich mit der Wertnote 7,5 auf dem vierten Platz im E-Stilspringen.

Mai 2015: Erfolgreiche Schulpferde beim Regionalreitertag im RFVO

Mai 2015

Schulpferde beim Regionalreitertag erfolgreich!

Beim Regionalreitertag des Reit- und Fahrvereins waren natürlich auch fast alle unsere Schulpferde am Start und haben mit ihren Reiterinnen reichlich Schleifen eingesammelt!

Erfolgreichstes Schulpferd war bei diesem Turnierstart sicherlich Lamiro, der in fünf Starts mit Hannah Krauss zwei Siege, einen zweiten und einen dritten Platz belegen konnte.

Hier die Erfolge unserer Schulpferde im Einzelnen:

Lamiro

E-Springen 60cm 3.Platz

E-Springen 80cm 1. Platz

Springreiterwettbewerb 1.Platz

Quadrillenwettbewerb Kl.E 2.Platz

Weltlady (Waleska)

Dressurreiterwettbewerb 13.Platz

E-Dressur 6.Platz

Quadrillenwettbewerb Kl.E 2.Platz

Moonlight Moscan

Reiterwettbewerb 1.Platz

Quadrillenwettbewerb Kl.E 3.Platz

Pepone

Reiterwettbewerb 2.Platz

Reiterwettbewerb 3.Platz

Quadrillenwettbewerb Kl.E 3.Platz

Pippa

Reiterwettbewerb 4.Platz

Andiamo

Reiterwettbewerb 2.Platz

Quadrillenwettbewerb KL.E 3.Platz

Konira

Reiterwettbewerb 4.Platz

Quadrillenwettbewerb Kl.E 2.Platz

Gladdis

Quadrillenwettbewerb Kl.E 2.Platz

Tillmann

Quadrillenwettbewerb Kl.E 3.Platz

Amy

Quadrillenwettbewerb Kl.E 3.Platz

Mai 2015: Schulpferdezuwachs aus Berlin

Mai 2015

Wer A sagt muss auch B sagen - Alraune (Ally) und Balou sind da!

Der Verein hat zwei neue Pferde für den Schulbetrieb erworben.

Am Sonntag den 03.Mai sind die vierjährige Rappstute Alraune (kurz Ally) und der fünfjährige Fuchsponywallach Balou auf unserem Schulpferdepaddock eingezogen.

Beide Pferde kommen aus Berlin und dürfen sich jetzt erst mal von ihrer langen Reise erholen. Nach unserem Turnier werden wir sie dann langsam in unseren Schulbetrieb integrieren.

In kürze werden wir Euch unsere zwei neuen in den Schulpferdesteckbriefen genauer vorstellen.

Mai 2015: Snowball in Privathand verkauft

Mai 2015

Snowball Leapy in Privathand

Schimmelpony Snowball ist in Privathand verkauft und steht dem Schulbetrieb ab sofort nicht mehr zur Verfügung. Er ist in den Besitz der Familie Felderhoff übergegangen und wird somit ein Zuhause auf der Anlage behalten. Wir wünschen Snowi alles Gute und seinen neuen Besitzern viel Spass mit ihm.

April 2015: Fatima im verdienten Ruhestand

April 2015

Fatima im Ruhestand

Unser Schulpony Fatima geht mit ihren inzwischen 20Jahren in den wohlverdienten Ruhestand!

Ihr Gesundheitszustand lässt einen weiteren Einsatz im Schulbetrieb nicht mehr zu, da ihre chronischen Lungen- und Herzprobleme ihr zunehmend mehr zu schaffen machen.

Sie wird in ihrer Herde auf unserem Schulpferdepaddock bleiben und dort ihren Lebensabend verbringen so lange ihr Gesundheitszustand es zulässt.

Über viele Jahre hat sie mit ihrer besonders ausgeglichenen und freundlichen Art unzähligen Kindern geduldig das Reiten beigebracht und wir hoffen, dass sie ihre Rente hier im Verein möglichst lange und in vollen Zügen genießen kann!

Über Besucher (besonders mit kleinen Leckereien) wird sie sich sicherlich freuen!

Lass es Dir gut gehen, kleine Maus! Du hast es mehr als verdient!

April 2015: Turniersaison für die Schulpferde hat begonnen

April 2015

Turniersaison beginnt für die Schulpferde

Am 19. April hat auch für unsere Schulpferde die Turniersaison 2015 begonnen. Amy, Moonlight Moscan und Lamiro hatten ihren ersten Einsatz beim Dressurturnier in Lilienthal. Alle drei präsentierten sich entspannt und gehorsam und machten ihre Sache so gut, dass jeder eine Schleife mit nach Hause bringen konnte.

Moonlight wurde mit Anna Polls und der Note 7,2 Zweiter im Dressurreiterwettbewerb, Kollegin Amy rangierte mit Friederike Huber und der Note 7,0 auf dem vierten Platz und Wallach Lamiro komplettierte mit Hannah Krauss und der Note 6,5 und dem achten Platz die Schleifensammlung des erfolgreichen Trios.

Amy und Friederike (links), Moonlight und Anna (mitte), Lamiro und Hannah (rechts)

März 2015: Moonlight vertritt den PSV Bremen beim Vierkampfturnier in Stade

März 2015

Am Wochenende 07./08. März haben sich die Vereinsreiterinnen Esther Prüser und Carlotta Harren beim Vierkampfturnier in Stade für den Bremer Reiterverband erfolgreich präsentiert.

Esther Prüser war zum Turnier mit Schulpony Moonlight Moscan angereist, da sich ihre beiden Pferde kurz vor dem Turnier mit Verletzungen abgemeldet hatten. Also sprang Pony Moonie quasi als "Krankenvertretung" für die großen Kollegen ein und meisterte seine Aufgabe mit Bravour!

Nachdem die Bremer sich am Samstag nach Schwimmen und Laufen schon mit guten Ergebnissen eine hervorragende Ausgangsposition gesichert hatten, standen am Sonntag dann die beiden Reitdisziplinen auf dem Programm.

Als einziges Pony in seinem Viererteam (und einziges Schulpferd überhaupt) konnte Moonie mit der Wertnote 6,8 in der Dressur das beste Ergebnis für sich erzielen und die drei deutlich größeren Teamkollegen hinter sich lassen.

Beim Springen passierte leider ein kleiner Springfehler am letzten Hindernis, sodass die heruntergefallene Stange die Grundnote von 7,0 noch auf eine 6,5 minderte. Trotzdem eine beachtliche Leistung die der kleine Kerl erbracht hat. So konnte das Team von Esti letzlich den 7.Platz für sich verbuchen und in der Einzelwertung rangierte Esti in der Endabrechnung auf einem hervorragenden 18.Platz - von immerhin 60Teilnehmern! Eine durchaus gelungene Premiere für den Vierkampfneuling Esther.

Carlotta Harren ging mit ihren schon vierkampferprobten Ponys Noble Noir (Dressur) und Golden Lightning (Springen) an den Start. Mit zwei gewohnt routienierten und guten Ritten, die beide mit der Wertnote 6,5 bedacht wurden, konnte sich Carlotti am Ende des Tages mit ihrem Team über die goldene Schleife und in der Einzelwertung über einen hervorragenden 12.Platz freuen. Als nächstes steht für Carlotta sicherlich der Start beim Bundesvierkampf in Warendorf im April auf dem Programm.

Wir gratulieren unseren beiden Mädels und den drei Ponys ganz herzlich! Habt Ihr toll gemacht!

März 2015: Zuwachs für die Schulpferde-Ponytruppe

März 2015

Wir haben unsere Schulpferdetruppe um eine tolle Ponystute ergänzen können!

Amy ist da und verstärkt unser Ponyteam. Weitere Info's findet Ihr im Steckbrief zu Amy!

Neu auf rfvo.de

Schulpferdenews

Immer aktuelle Infos zu unseren Schulpferden unter "SCHULPFERDE - SCHULPFERDENEWS"

Neu! "TURNIERBEREICH"

Immer aktuelle Infos zu den Erfolgen unserer Turnierreiter.