Dezember 2016: Schulbetrieb in den Weihnachtsferien

DER REIT- UND FAHRVEREIN OBERNEULAND

 

WÜNSCHT ALLEN MITGLIEDERN UND DEREN FAMILIEN

 

FROHE WEIHNACHTEN UND EINEN GUTEN RUTSCH !!!

 

 

Unser Schulbetrieb läuft in reduzierter Stundenanzahl in den Weihnachtsferien weiter!

 

Tragt Euch bei Interesse bitte in die Listen an der Tafel im Eingangsbereich ein.

Bei weniger als 4 Reitern findet die Stunde nicht statt.

 

Der reguläre Schulbetrieb beginnt wieder am Montag, den 11.Januar 2017 - vorausgesetzt, das Wetter macht uns nicht wie 2016 wieder einen Strich durch die Rechnung!

Sollte sich der Beginn verzögern, informieren wir rechtzeitig über die Homepage!

Dezember 2016: Weihnachtsfeier im RFVO

Am Freitag den 02.Dezember hatte der RFVO Mitglieder und Freunde des Vereins zur Weihnachtsfeier in die Reithalle an der Oberneulander Landstraße geladen.

 

Ab 16.00 Uhr präsentierten die Reiterinnen des Vereins den zahlreichen Zuschauern ein buntes Programm aus verschiedenen Schaubildern mit den vereinseigenen Schulpferden. Im Casino gab es Glühwein und Kuchen für die Gäste und in der Halle gab es so einiges zu sehen.

Den Auftakt machten die Jüngsten im Verein. Sie präsentierten unter der Leitung von Trainerin Claudia Maszun im Rahmen einer Abteilungs-Reitstunde, was sie in den letzten Monaten schon alles gelernt haben.

Die Zuschauer erhielten so einen Einblick in die täglichen Abläufe einer Reitstunde und bedachten die Darbietung mit reichlich Beifall.

Anschließend präsentierten die Teilnehmerinnen aus dem Herbstferienlehrgang wie sich eine Gruppe mit Reitern im Gelände in verschiedenen Situationen verhalten muss. So wurden Situationen wir Bodenhindernisse oder schmale Durchritte in der Halle simuliert und die Zuschauer konnten sich ein Bild davon machen, was die Reiterinnen unter der Leitung von Claudia Maszun im Ferienlehrgang auf dem Außenplatz und im Gelände erarbeitet hatten.

Als nächstes präsentierte die Springabteilung einen Jump&Run Wettkampf, bei dem immer ein Reiter und ein Läufer nacheinander einen Hindernisparcours bewältigen müssen. Das schnellste Team gewinnt - eine echte Abwechslung für die Zuschauer, die an der spritzigen Vorführung sichtlich ihre Freude hatten.

Abgerundet wurde die abwechslungsreiche Veranstaltung durch die Schulpferde-Reitpartnerschaften, die als letztes Schaubild eine klassische Quadrille mit acht Pferden/Ponys präsentierten.

Ohne die Anleitung durch einen Trainer hatten die acht Reiterinnen die Quadrille selbst erdacht und einstudiert und präsentierten dem staunenden Publikum eine sehr anspruchsvolle Vorstellung mit schwierigen Figuren.

Und wer darf bei einer solchen Veranstaltung nicht fehlen? Der Weihnachtsmann natürlich!

Der hatte sich extra auf den Weg zur Reithalle gemacht und so konnten am Ende der Veranstaltung die anwesenden Kinder und Jugendlichen nach einigen gemeinsam gesungenen Weihnachtsliedern noch eine Kleinigkeit - vom Weihnachtsmann persönlich überreicht - mit nach Hause nehmen.

November 2016: Hausturnier im RFVO war ein voller Erfolg

Am 27.November stand für die Mitglieder des Reit- und Fahrverein Oberneuland ein Hausturnier für den reiterlichen Nachwuchs im Terminkalender.

 

Bei strahlendem Sonnenschein und toller Stimmung präsentierten sich die Reiterinnen des RFVO in acht verschiedenen Prüfungen dem Richterkollegium aus Sabine Meyer zu Erbe-Garbade und Jürgen Arhelger sowie einem begeisterten Publikum.

Jeder Ritt und die gezeigten Leistungen wurden von beiden Richtern ausführlich kommentiert und von den zahlreichen Zuschauern mit viel Beifall bedacht.

Besonders die Schulpferde des RFVO präsentierten sich ausgesprochen artig mit den unterschiedlichsten Reiterinnen in der schon weihnachtlich geschmückten Reithalle.

 

Den Auftakt machten am Morgen die Springreiter mit einem Springreiterwettbewerb,den Anna Polls mit Balou und der Wertnote 7,0 vor Philine Jörgensen auf Pippa (6,7) und Julia Carus auf Andiamo (6,5) für sich entscheiden konnte.

Im folgenden E-Stilspringen über 60cm siegte Jette Brünjes auf Golden Lightning (7,4) vor Nina Teichmann auf Konira (7,2) und Hannah Krauss auf Connor (7,0).

Im E-Stilspringen über 80cm hatten dann Nina Teichmann und Konira mit der Wertnote 7,3 die Nase vorn und verwiesen Jette Brünjes mit Golden Lightning (7,0) und Julia Schmies mit Galina (6,8) auf die Plätze.

Abschließend stand dann ein Jump&Run Wettbewerb auf dem Programm, bei dem ein Reiter und ein Läufer nacheinander die Hindernisse im Parcours bewältigen mussten.

Auch hier konnten sich Nina Teichmann mit Konira und Läuferin Emily Felderhoff mit 94,5 Sekunden erneut die goldene Schleife sichern. Es folgten Jil Kayser auf Gladdis mit Läuferin Shari Friese (103,9 Sekunden) und Anna Straub auf Windra mit Läuferin Claire Oetken die gemeinsam mit Alina Stelljes auf Moonlight Moscan und Läuferin Viktoria Wülbers in der Zeit von 105,9 Sekunden auf dem 3.Platz rangierten.

 

 

Siegerteam im Jump&Run:

 

Nina Teichmann auf Schulpferd Konira und Läuferin Emily Felderhoff waren für die Konkurrenz nicht zu schlagen.

Mit deutlichem Abstand konnten sie diesen Spring-Team-Wettbewerb für sich entscheiden.

 

Nach der Mittagspause standen dann die Dressurprüfungen im Vordergrund.

Den Auftakt machten drei Abteilungen Reiterwettbewerb Schritt-Trab. Hier konnte in der ersten Abteilung Anna Carus auf Amy mit der Wertnote 7,0 die goldene Schleife in Empfang nehmen. Es folgten Anna Stöckler auf Pepone (6,9) und Tara Christiansen auf Windra (6,8) auf den Plätzen zwei und drei.

In der zweiten Abteilung siegte Olenka Schmezer auf Snowball (7,3) vor Keira Hajek auf Konira (7,0) und Antonia Aschauer auf Tillmann (6,8).

Die dritte Abteilung konnte Maja Haltermann auf Windra (6,9) vor Sarah Miller auf Tillmann (6,7) und Henriette Schmitz-Salue auf Amy für sich entscheiden.

Im folgenden Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp konnte sich in der ersten Abteilung erneut Olenka Schmezer diesmal auf Pippa und der Wertnote 7,4 vor Keira Hajek auf Konira (7,3) und Alica Weiß auf Moonlight Moscan (6,7) als Siegerin durchsetzen.

Die zweite Abteilung entschied Emily Felderhoff auf Snowball (7,5) vor Julia Carus auf Galina (7,4) und Kira Intemann auf Amy (7,0) für sich.

Den anschließenden Dressurreiterwettbewerb gewann Claire Oetken auf Galina (7,0) vor Lara Wolf auf Perina (6,9) und Carlotta Günther auf Rocko (6,8).

Als letzte Prüfung eines ereignisreichen Turniertages stand dann noch ein Dressurwettbewerb Klasse E auf dem Programm.

Hier ging der Sieg mit der Wertnote 8,0 erneut an Nina Teichmann, die diesmal Renaldo H gesattelt hatte. Es folgten Jette Brünjes auf Golden Lightning (7,8) und Aleyna Bhatti mit Quadriga B (7,3) auf den Plätzen zwei und drei.

 

Somit konnte sich Nina Teichmann am Ende des Tages über den Titel "erfolgreichste Reiterin des Turniers" freuen, da sie bei ihren vier Starts drei Siege und einen zweiten Platz für sich verbuchen konnte.

"Erfolgreichstes Pferd der Veranstaltung" war Schulpferd Konira, die bei ihren fünf Starts zwei goldene und drei silberne Schleifen für ihre Reiterinnen erlaufen konnte.

 

Hier nochmal alle Ergebnisse des Turniertages im Überblick:

 

Dressurwettbewerb Kl.E

1. Nina Teichmann - Renaldo H 8,0
2. Jette Brünjes - Golden Lightning 7,8
3. Aleyna Bhatti - Quadriga B 7,3
4. Hannah Krauss - Connor 7,0
5. Julia Schmies - Lovely Queen 6,7

6. Marie Bialek - Miss Marple 6,3

7. Alina Stelljes - Moonlight Moscan 6,2

8. Mathilda Ruddat - Bandolero 5,8

9. Anna Polls - Balou 5,7

9. Anna Straub - Windra 5,7

11. Emily Felderhoff - Celine 5,6

11. Claire Oetken - Galina 5,6

13. Friederike Sengteller - Gladdis 5,5

14. Viktoria Wülbers - Gladdis 5,0

Dressurreiterwettbewerb

1. Claire Oetken - Galina 7,0

2. Lara Wolff - Perina 6,9

3. Carlotta Günther - Rocko 6,8

4. Kira Intemann - Amy 6,7

4. Julia Carus - Galina 6,7

6. Friederike Sengteller - Gladdis 6,6

7. Philine Jörgensen - Pippa 6,5

7. Emily Felderhoff - Romantika 6,5

9. Paula Kaal - Tillmann 6,4

10. Alica Weiß - Moonlight Moscan 6,2

10. Flora Blanke - Tillmann 6,2

Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp

1.Abteilung

1. Olenka Schmezer - Pippa 7,4

2. Keira Hajek - Konira 7,3

3. Alica Weiß - Moonlight Moscan 6,7

4. Carlotta Günther - Rocko 6,6

5. Flora Blanke - Tillmann 6,2

6. Mia Windt - Pepone 6,1

6. Jule Schäfer - Andiamo 6,1

2.Abteilung

1. Emily Felderhoff - Snowball 7,5

2. Julia Carus - Galina 7,4

3. Kira Intemann - Amy 7,0

4. Martha Semrau - Balou 6,9

5. Lina Fasel - Pippa 6,5

6. Lotta Schulze - Pepone 6,4

Reiterwettbewerb Schritt-Trab

1.Abteilung

1. Anna Carus - Amy 7,0

2. Anna Stöckler - Pepone 6,9

3. Tara Christiansen - Windra 6,8

4. Lena Mädler - Andiamo 6,5

5. Friederike Lehmkuhl - Tillmann 6,4

6. Lily Rokosch - Balou 6,2

2.Abteilung

1. Olenka Schmezer - Snowball 7,3

2. Keira Hajek - Konira 7,0

3. Antonia Aschauer - Tillmann 6,8

4. Helena Knight - Amy 6,6

5. Meret Hahn - Pepone 6,5

6. Florin Görisch - Andiamo 6,2

3.Abteilung

1. Maja Haltermann - Windra 6,9

2. Sarah Miller - Tillmann 6,7

3. Henriette Schmitz-Salue - Amy 6,5

4. Emma Blumentrat - Pepone 6,4

5. Laura Vas - Andiamo 6,2

Stilspringwettbewerb Kl.E 80cm

1. Nina Teichmann - Konira 7,3

2. Jette Brünjes - Golden Lightning 7,0

3. Julia Schmies - Galina 6,8

4. Emily Felderhoff - Romantika 6,6

5. Hannah Krauss - Connor 6,3

6. Paulina Krüger - Cora 6,0

7. Aleyna Bhatti - Quadriga B 5,0

StilspringwettbewerbKl.E 60cm

1. Jette Brünjes - Golden Lightning 7,4

2. Nina Teichmann - Konira 7,2

3. Hannah Krauss - Connor 7,0

4. Julia Schmies -Galina 6,5

5. Paulina Krüger - Cora 6,3

6. Anna Polls - Balou 6,2

7. Alina Stelljes - Moonlight Moscan 6,0

7. Emily Felderhoff - Romantika 6,0

9. Aleyna Bhatti - Quadriga B 5,8

10. Viktoria Wülbers - Andiamo 5,5

Springreiterwettbewerb

1. Anna Polls - Balou 7,0

2. Philine Jörgensen - Pippa 6,7

3. Julia Carus - Andiamo 6,5

4. Anna Straub - Windra 6,0

5. Emily Felderhoff - Snowball 5,0

Jump&Run

1. Nina Teichmann - Konira (Emily Felderhoff) 94,5 Sekunden

2. Jil Kayser - Gladdis (Shari Friese) 103,9 Sekunden

3. Anna Straub - Windra (Claire Oetken) 105,9 Sekunden

3. Alina Stelljes - Moonlight Moscan (Viktoria Wülbers) 105,9 Sekunden

5. Aleyna Bhatti - Quadriga B (Mathilda Ruddat) 106,8 Sekunden

6. Vivian Dünwald - Miss Marple (Marie Bialek) 108,4 Sekunden

7. Hannah Krauss - Connor (Marike Krauss) 111,4 Sekunden

8. Philine Jörgensen - Pippa (Julia Carus) 111,9 Sekunden

November 2016: Toller Tag im Schimmelhof - Schulpferde sehr erfolgreich

Am Sonntag den 06.November hatten sich neun Damen des RFVO mit sechs Schul- und zwei Privatpferden auf den Weg zum Hausturnier der RG Schimmelhof gemacht - und konnten am Ende eines langen Tages 14 Schleifen mit nach Hause nehmen!

 

Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung - für die Schulpferde des RFVO an diesem regnerischen Sonntag nicht so ganz. Für sie hieß es nämlich zu dieser frühen Stunde rauf auf den Anhänger und ab zum Schimmelhof. So machten sich Balou, Andiamo, Moonlight, Pippa, Windra, Galina und die beiden Privatponys Snowball und Romantika noch etwas verschlafen mit ihren Reiterinnen auf den Weg nach Osterholz.

Doch das frühe Aufstehen bei schmuddeligem Nieselwetter sollte sich lohnen - die Pferde und Ponys präsentierten sich mit ihren verschiedenen Reiterinnen in den Dressur- und Springprüfungen von ihrer besten Seite und konnten so eine ganze Reihe von Schleifen sammeln.

Im Sprinreiterwettbewerb nahmen die Damen des RFVO gleich drei Schleifen in Empfang: Hannah Krauss belegte mit Balou und der Wertnote 7,0 den 3.Platz, Emily Felderhoff folgte mit Snowball und der Wertnote 6,9 auf dem 5.Platz und Julia Carus ritt Andiamo mit der Wertnote 6,8 auf Platz 8.

Im anschließenden E-Springen über 60cm hatte der Trainer - obwohl als Zeitspringen ausgeschrieben - "Kachelverbot" für die Damen erteilt. So ritten Julia Schmies (Galina), Viktoria Wülbers (Andiamo), Hannah Krauss (Balou), Emily Felderhoff (Romantika) und Alina Stelljes (Moonlight) allesamt fehlerfreie Runden, rutschten aber aufgrund der Zeit aus der Platzierung. Lediglich Jette Brünjes konnte mit ihrem schnellen Golden Lightning noch einen 6.Platz belegen.

Im E-Stilspringen über 80cm waren nochmal vier Reiterinnen des RFVO an den Start gegangen. Hier konnte Emily Felderhoff mit Romantika und der Wertnote 6,8 den 5.Platz belegen. Hannah Krauss und Balou (6,7) sowie Jette Brünjes mit Golden Lightning (6,6) mußten sich leider mit der ersten und zweiten Reserve zufrieden geben. Julia Schmies und Galina wären mit der Grundnote 6,8 ebenfalls platziert gewesen, leisteten sich aber leider einen Springfehler und rutschten so aus den Platzierungsrängen.

Erfolgreiches Fuchs-Spring-Quartett von links:

Hannah und Balou, Emily und Romantika, Julia und Andiamo, Jette und Golden Lightning

Nach der Mittagspause standen dann verschiedene Dressurprüfungen auf dem Programm.

Auch im Reiterwettbewerb lief es für unsere Damenriege recht gut.

So konnte Anna Polls mit Balou und der Wertnote 7,8 die goldene Schleife entgegen nehmen, Anna Straub ritt mit Windra und der Wertnote 7,4 auf den 2.Platz und Julia Carus auf Andiamo (7,3) und Vereinskameradin Alina Stelljes auf Moonlight (7,1) wurden in ihrer jeweiligen Abteilung 3. Philine Jörgensen hatte im Reiterwettbewerb Pippa gesattelt und konnte das noch sehr aufgeregte Pony souverän durch die Klippen der Aufgabe manövrieren. Auch wenn es diesmal wie auch bei Viktoria Wülbers und Andiamo noch nicht für eine Schleife gereicht hat, waren beide mit den Leistungen ihrer Ponys zufrieden.

In der anschließenden E-Dressur gab es erneut vier Schleifen für den RFVO. Jette Brünjes und Golden Lightning belegten mit der Wertnote 7,5 den 3.Platz, Anna Polls und Balou mit der Wertnote 7,3 den 6.Platz und Hannah Krauss mit Galina und Alina Stelljes mit Moonlight rangierten gemeinsam mit der Wertnote 7,2 auf dem 8.Platz.

Zum Abschluß hatte Nina Teichmann Moonlight noch einmal für eine Dressurprüfung der Kl.A gesattelt und konnte mit der Wertnote 7,0 den 4.Platz belegen.

Schleifen im Reiterwettbewerb von links:

Anna und Balou, Anna und Windra, Alina und Moonlight, Julia und Andiamo, Viktoria und Andiamo

Haben ihre Sache im Reiterwettbewerb und der E-Dressur schon echt gut gemacht: Philine und Pippa nach der Prüfung - zwei Runden, die ein guter Start für die nächste Turniersaison waren.

Die Platzierten in der E-Dressur von links:

Hannah und Galina, Anna und Balou, Jette und Golden Lightning, Alina und Moonlight

In ihrer ersten A-Dressur mit Moonlight Moscan gleich auf den vierten Platz geritten: Nina hier in der Platzierung neben Siegerin Emma Fritz auf Shangri La. Kleiner Mann - ganz groß!

November 2016: Besuch aus der Vergangenheit

Nicht für Jeden ist der Entschluss einen "Rentner" abzugeben eine Trennung für immer - denn wie in diesem Fall führen die Wege von Pferd und Reiter doch manchmal wieder zusammen.

 

So bekam unser Schimmelwallach Lamiro Anfang des Monats Besuch von seinem Vorbesitzer Dr. Niklas Drumm aus Hamburg.

Lamiro hat sich 15Jahre im Besitz der Familie befunden und hat sowohl Niklas Drumm im Turniersport als auch seinen drei Geschwistern und der Mutter der Familie als zuverlässiges Reitpferd zur Verfügung gestanden.

Die beiden hatten sich bereits im vergangenen Sommer auf dem Turnier bei Forkert in Oberneuland wieder getroffen wo Lamiro mit Hannah Krauss im Sattel in zwei Springprüfungen an den Start gegangen war und die Familie Drumm zufällig als Zuschauer im Publikum saß.

Auf dem Turnier hatte Niklas Drumm angeboten sich um die gesundheitlichen Belange des Wallachs zu kümmern wenn es erforderlich werden würde. Da der Schimmel seit gut 15Jahren mit einer gesundheitlichen Einschränkung im Sprunggelenk zurechtkommen muss, war jetzt zum Winter der Zeitpunkt gekommen, ihn einmal von seinem Vorbesitzer checken zu lassen - denn wer kennt den Wallach schließlich besser als er.

Dr. Drumm war mit dem Allgemeinzustand des Pferdes sehr zufrieden und sah gesundheitlich keinerlei Probleme für seinen weiteren sportlichen Lebensweg.

Er versprach mit uns in Kontakt zu bleiben und uns - und vor allem seinem Schimmel - auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Wir bedanken uns an dieser Stelle - auch im Namen von Lamiro - nochmal ganz herzlich, denn ein solcher Einsatz ist alles andere als die Regel!

Neu auf rfvo.de

Termine für Veranstaltungskalender 2016 stehen fest!

Näheres unter "TERMINE"

Schulpferdenews

Immer aktuelle Infos zu unseren Schulpferden unter "SCHULPFERDE - SCHULPFERDENEWS"

Neu! "TURNIERBEREICH"

Immer aktuelle Infos zu den Erfolgen unserer Turnierreiter.